Wie verdienen die Browsergames Geld?


Die Games sind meist Kostenlos, dennoch sind sie ein gutes Geschäft, weil die Spieler meistens viel Geld ausgeben.


Da es sich bei dem Onlinegame meist um ein kostenloses Produkt handelt, muss der Betreiber eines Onlinespiels die Kosten für Entwicklung, Mitarbeiter und Server-Kapazitäten zurückverdienen. Ohne Geld keine Spiele! Das gilt für kleine, genauso wie für die großen. Der Spieler hat die Möglichkeit "Extras" für das Browsergame und dessen Spielverlauf zu kaufen. Sogenannte In-Game Items oder Spieleverbesserungen. Von einfachen Gegenständen, wie z.B. Autos, Waffen, Kleidung, über Ingame-Währung wie Gold / Taler / Diamanten oder Premium-Vorteile. Die Möglichkeiten Geld auszugeben ist vermutlich genauso vielfältig, wie das Angebot an unterschiedlichen Browserspielen.

Eines der häufigsten Premium-Vorteile liegt den Spielern dabei besonders am Herzen: Das Entfernen von Werbung innerhalb des Spiels. Wie Werbung? Werden Sie jetzt fragen. Werbebanner, wie die auf normalen Webseiten gesetzt werden. Auch durch diese Werbeeinblendungen verdienen die Betreiber Geld. Leider beeinträchtigen diese auch oft das Spielfeld und gelten daher eher als notwendiges Übel.


Nächster Artikel →
Klicken und als Browsergame-Affiliate durchstarten!