Social Media als Chance


Twitter, Facebook, Instagram, Tumblr und Co bieten viele Möglichkeiten Bilder und Texte zu streuen.


Wer nur eine kleine Webseite / Blog hat oder gar keine direkte Webseite betreiben möchte, aber Fit in den sozialen Netzwerken ist, der sollte sich auf das Marketing dort konzentrieren. Twitter, Facebook und Co bieten perfekte Möglichkeiten eine eigene Fansite aufzubauen, auf denen Sie Texte und Links einpflegen können.

Post für ein Browserspiel bei Facebook Beispiel Facebook: Hier wird es dank den Fanpages sehr leicht gemacht Inhalte direkt zu posten. Während die meisten Posts auf eine weitere Webseite verlinken (wie im Beispiel), kann man aber auch den umgekehrten Weg gehen. Erstellen Sie Content, Texte und Bilder direkt für Ihre Fanpage und bauen Sie so Likes auf. Je mehr guten Inhalt sie posten, desto mehr werden ihre Inhalte geteilt und Sie erreichen so einen viralen Effekt.

Wenn Sie nun ab und zu auf ein Browsergame hinweisen, können Sie leicht Leads generieren. Ein weiterer Vorteil ist: Dank der vielen Facebook-Spiele sind die User fast automatisch mit dem Thema vertraut. So können sie schnell die Zielgruppe "aktivieren" und als Fans für ihre Fanpage gewinnen.





Beispiel Twitter: Twitter macht es dank der 140-Zeichen grenze etwas schwerer, echten Content ins Soziale Netzwerk zu bringen, jedoch ist auch das nicht unmöglich. Nutzen Sie die Tweets, um Leser Neugierig zu machen. Mit Hilfe von Grafiken, kleinen Comicstrips oder passenden Bildern gelingt das recht schnell und damit bauen Sie Follower auf. Aber Achtung: Mit einer eigenen Webseite oder einem Blog geht alles etwas einfacher.

Tweet zum Thema Browsergames bei Twitter
Beispiel-Tweet von @BroGate_de
Beworben wird das Browserspiel Skullisland, in diesem Fall eine News.

Marketing für Browsergames über Facebook und CO?


Gerade Facebook und Twitter haben mit ihren jeweiligen Werbe-System die Möglichkeit Posts oder Tweets gesondert zu bewerben. Hierfür muss aber etwas Geld in die Hand genommen werden.

Twitter Ads: Hier können Sie bestimmte Tweets (zum Beispiel zu einem Browserspiel Beitrag in Ihrem Blog) oder ihren gesamten Twitter Account bewerben. Sie erhalten dadurch Klicks zur Webseite oder neue Follower, die automatisch neue Klicks auf die Links in ihren Tweets generieren.

Facebook Ads: Auch hier haben Sie verschiedene Optionen ihre Fanpage, Beiträge oder direkt Ihre Webseite zu bewerben. Sie zahlen pro Klick einen Betrag und generieren dadurch Klicks. Als erfolgreich hat sich, dass direkte Bewerben von Fanpage-Posts gemacht, die auf Spiele hinweisen und den Nutzer neugierig machen.

Für beide System gilt: Dank der sehr guten Auswahl an Optionen für die Eingrenzung der Zielgruppe (Land, Alter, Geschlecht u.s.w.) ist es leicht, optimale Klicks für die Bewerbung zu generieren. Dennoch sollte man sich klar sein, dass es beiden nur um Ihr Geld geht. Man sollte sich also vorher mit den Möglichkeiten vertraut machen.

Social Media und Browsergames

Generell gilt bei Social Media: Ihrem Ideen-Reichtum sind keine Grenzen gesetzt. Nutzen Sie die Funktionen, welche geboten werden.


Zur Startseite →
Klicken und als Browsergame-Affiliate durchstarten!